01_moewe1
01_moewe2
06_shrimp-1
06_shrimp-2
03_sonne
03_vogel
05_thunfisch
05_tonno

Folge dem wahren

Geschmack!

Von illegalem Fischfang bis Überfischung – zusammen gehen wir der Sache auf den Grund.

Kein Fisch

sollte illegal sein!

Ca. 116 Millionen Tonnen Fisch werden weltweit gefangen. Jedes Jahr. Bis zu 26 Millionen Tonnen davon illegal. Ein Hauptgrund für Überfischung.

Trotz strenger Verordnung der EU landen nach Schätzungen des WWF jährlich circa 500.000 Tonnen illegal gefangenen Fischs auf europäischen Tellern.

Mit teils katastrophalen Folgen: Nicht nur Fischbestände und der Grad der Überfischung werden kaum mehr nachvollziehbar, auch legal von der Fischerei lebende Bevölkerungsteile vor Ort sind in ihrer Existenz bedroht.

Schlechte Aussichten

unter Wasser.

Wenn wir nichts gegen Überfischung tun, sind die Meere laut einer Studie aus dem Jahr 2006 in 32 Jahren so gut wie leer.

Schon heute müssen wir Menschen, verglichen mit dem 19. Jahrhundert, den 17fachen Aufwand betreiben, um die gleiche Menge Fisch zu fangen.

Die schiere Größe der Meere macht dabei Kontrollen schwer: Oft werden Fische ohne Fangerlaubnis, zu Sperrzeiten oder in Schutzgebieten gefangen – einfach illegal.

Die richtige Richtung?

Gegen den Strom!

Zertifizierter Fischfang und Bio-Aquakultur – unsere Mittel für nachhaltige Fischerei.

Um den Erhalt des Ökosystems Meer zu sichern, haben wir von followfish von Beginn an ungewöhnliche Entscheidungen getroffen: Meeresfische müssen nach dem Standard des MSC (Marine Stewardship Council) gefangen werden, Zuchtfische müssen aus Bio-Aquakultur stammen.

Damit schließen wir aus, dass Fische aus illegalem Fischfang auf den Tellern unserer Kunden landen. Natürlich helfen diese Standards auch, dass legal nicht mehr gefischt wird, was gut für unsere Natur ist.

Nicht nur eine Marke,

sondern eine Bewegung

followfish steht für Nachhaltigkeit, Transparenz und einen anderen Umgang mit den Ressourcen der Natur. Wir nennen das das followfish-Prinzip.

Wir sind eine Bewegung, die synonym für eine neue Lebensmittelwelt steht. Eine Lebensmittelwelt, in der Produzenten wieder ein Gesicht bekommen. Und in der Ressourcen nicht verschwendet, sondern geschont werden.

Konkret stehen wir für nachhaltig gefangene oder gezüchtete Fischprodukte höchster Qualität und bieten Kunden die Möglichkeit, jedes angebotene Produkt mittels Tracking-Codes bis ins Wasser zurückzuverfolgen.

Übrigens: Bei den Dreharbeiten

kamen keine Surfer und keine Fische zu Schaden.

Wer mehr über Philipp Köster, followfish und unsere Kooperation erfahren möchte: einfach in die Videos eintauchen!

video_arrow_l
video_arrow_r